Smile!

Zahnarztpraxis

Dr. med. dent Wolfgang Strickling

Schöne Zähne? Kein Problem!

Die Möglichkeiten moderner Prothetik bei Vollprothesen


Veneers, Kronen, BrückenTeil- und Vollprothesen, Implantate

Wenn keine eigenen Zähne mehr vorhanden sind und eine Verankerung mit Implantaten nicht in Frage kommt, muss eine Voll- oder Totalprothese angefertigt werden.

Totalprothese mit individuell gearbeiteten Zähnen und Zahnfleisch
Totalprothese mit individuell geschichteten Zähnen und Zahnfleisch

Für die Herstellung einer Totalprothese werden vom Zahntechniker heute noch meistens vorgefertigte Zähne aus Kunststoff oder Keramik in eine homogen rosa eingefärbte Kunststoffmasse eingebettet. Es ist zwar eine große Anzahl von Zahnfarben und –formen auf dem Markt, trotzdem wirken die Prothesenzähne manchmal künstlich und unnatürlich flächenhaft. Man kann jedoch die Zähne vom Zahntechniker individuell aus Kunststoff schichten lassen und auch das Zahnfleisch mit Schattierungen wie lebendiges Gewebe versehen lassen. Solche Prothesen sind auch mit geübtem Blick oft vom natürlichen Original nicht mehr zu unterscheiden!

Standard-TotalprotheseLinks:
Prothese mit Standardzähnen


Individuell geschichtete TotalprotheseRechts:
Prothese mit individuell geschichteten Zähnen

In beiden Fällen kann man leichte Unregelmäßigkeiten in der Zahnstellung, so wie sie vielleicht früher an den eigenen Zähnen waren, übernehmen. In der Regel wird dieses bei der sogenannten "Wachsanprobe" der Prothese eingestellt. Hilfreich sind hier oft Portraitfotos aus früheren Jahren.

Sind in einem Kiefer nur noch ein oder zwei Zähne vorhanden, Kann man eine Totalprothese noch daran mit Doppelkronen verankern und einen sehr guten Halt erreichen. Solche Totalprothesen heißen dann Cover Denture. Man kann so eine Prothese auch an künstlichen Implantaten verankern und so einen hervorragenden Halt erzielen.

Lesen Sie hier über die Möglichkeiten mit Kronen- und Brückenzahnersatz Lesen Sie hier alles über die Kostendiskussion


In meinen Webseiten finden Sie weitere Informationen zu den Themen Verschönerung Ihrer Zähne durch Bleichung, kieferorthopädische Behandlung oder Kunststoffaufbauten und zu festsitzendem Zahnersatz.

Übrigens: Man kann Ausgaben für seine Gesundheit (dazu zählt natürlich auch Zahnersatz) auch steuerlich als Sonderausgaben geltend machen! Ab welcher Höhe das geht, kann man sich bequem vom Online-Rechner der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein ausrechnen lassen.


© Ihr Zahnarzt: Dr. Wolfgang Strickling
Markt 14, 45721 Haltern am See

Tel.: 0 23 64 / 16 99 97
Emailadresse


Fachbegriff unbekannt? Schlagen Sie im Glossar nach!

Mehr zu den Kosten für Zahnersatz und dem Festzuschusssystem im Spezialinfo.

Zurück zu Dr. Stricklings Homepage
zur Informationsübersicht (Version ohne Frames)