Dr. W. Strickling:

Vergleichende Untersuchungen zur Härte von Aufbrennlegierungen und die klinische Relevanz von Härteangaben

Zusammenfassung    Inhalt   Diskussion


7. Literaturverzeichnis

1 AMERICAN DENTAL ASSOCIATION (ADA)

Dentist's Desk Reference: Materials, Instruments and Equipraents. 2nd Edition, Chicago 19S3.

2 AMERICAN DENTAL ASSOCIATION (ADA)

Proposed Revision to ANSI/ADA Specification No. 5 for Dental Casting Alloys. 24.06.1986

3 AMERICAN NATIONAL STANDARDS INSTLTUTE/ AMERICAN DENTAL ASSOCIATION (ANSI/ADA)

ANSI/ADA-Specification No 5/1981 For Dental Casting Gold Alloy. 15.09.1981

in: FORSCHUNGSINSTITUT FÜR DIE ZAHNÄRZTLICHE VERSORGUNG: Medizinische und technologische Aspekte dentaler Alternativle­gierungen, Band 1. Verlag Die Quintessenz, Berlin 1983, S. 23.

4 AMERICAN SOCIETY FOR TESTING AND MATERIALS (ASTM)

ASTM D 1474-68 Standard Test Methods for Indentation Hardness of Organic Coatings. Philadelphia, 1979.

5 AMSLER OTTO WOLPERT-WERKE

Bedienungsanleitung Nr. 63 für den Wolpert-Härteprüfer Dia-Testor 2. Ausführung H187/188 und H250.

6 AMSLER OTTO WOLPERT-WERKE

Wolpert-Härteprüfer Dia-Testor 2n und Dia-Testor 2Rc.

7 ARENDS, J., SCHUTHOF, J. and JOFGEBLOED, W. G.

Microhardness Indentations on Artificial White Spot Lesions. Caries Res 13, 290 (1979).

8 BAUER, R.

Über das Abriebverhalten zahnärztlicher Brücken- und Brückenverblendmaterialien im Vergleich zum Schmelz. Med Diss, München 1971.

9 BEEUWKES, R. JR., CHAIT, R. and LIN, H. H.

The Practical Determination of Flow Curves by Indentation Hardness Methods.

in: WESTBROOK, J. H. and CONRAD, H.: The Science of Hardness Testing and Its Research Applications, American Society for Metals, .. , Ohio 1971, S. 75.

10 BEGO BREMER GOLDSCHLÄGEREI GMBH & CO

Empfehlungen und Tips für die Verarbeitung. Wiron® 77, Wiron® 88, Wirobond®

11 BEGO BREMER GOLDSCHLÄGEREI GMBH & CO

Wiron® 77 , Wiron® 88 Arbeitsanleitung.

12 BÖKLEN, R. A

Simple Method for Obtaining the Ductility From a 100°-Cone Impression.

in: VESTBROOK, J. H. and CONRAD, H.: The Science of Hardness Testing and Its Research Applications. American Society for Metals, Ohio 1971, S, 109.

13 BÖTTGER, H. und VEBER, H.

Klinische Erfahrungen mit aufbrennfähigen Ni-Cr-Legierungen. Zahnärztl Mitt 71, 484 (1981)

14 BREUSTEDT, A. und LENZ, E.

Stomatologische Werkstoffkunde. JA Barth Verlag, Leipzig 1978.

15 BRUHU, K.

Über die Ursachen der Abrasio Dentis. Dtsch Zahnärztl Z 15, 678 (1960)

16 BÜCKLE, H.

Use of Hardness Test To Determine Other Material Properties.

in: VESTBROOK, J. H. and COJTRAD, H. ; The Science of Hardness Testing and Its Research Applications. American Society for Metals, Ohio 1971, S. 453.

17 CALDWELL, R.C., MUNTZ, M.L., GILMORE, R.V., PIGMAN, W.

Microhardness Studies of Intact Surface Enamel. J Dent Res 36, 732 (1957).

18 CRAIG, R. G. and PEYTON, F. A.

The Microhardness of Enamel and Dentin. J Dent Res 37, 661 (1958).

19 DAVIDSON, C. L., HOEKSTRA, I. S. and ARENDS, J.

Microhardness of Sound, Decalcified and Etched Tooth Enamel Related to the Calcium Content. Caries Res S, 135 (1974).

20 DEGENER, A. und FINGER, W.

Zur Bedeutung der Steifigkeit und der elastisch - plastischen Übergangs­grenzen von Kobalt-Chrom-Legierungen. Zahnärztl Veit 85, 272 (1976)

21 DEGUSSA AG   

Beschreibung und Verarbeitungshinweise Bond-on-4

22 DEGUSSA AG  

Beschreibung und Verarbeitungshinweise Pors-on-4

23 DEUTSCHES INSTITUT FÜR NORMUNG

DIN 13 906 Zahnheilkunde Goldgußlegierungen. Febr. 1982. Beuth Verlag, Berlin.

24 DEUTSCHES INSTITUT FÜR NORMUNG

DIN 13 912 Zahnheilkunde Cobalt-Chrom-Gußlegierungen, März 1982. Beuth Verlag, Berlin.

25 DEUTSCHES INSTITUT FÜR NORMUNG

DIN 13 926 Zahnheilkunde Goldreduzierte Legierungen. Vorlage November 1984. Beuth Verlag, Berlin.

26 DEUTSCHES INSTITUT FÜR NORMUNG

DIN 13 927 Zahnheilkunde Metallkeramische Systeme Anforderung, P'rüfung. Vorlage März 1985. Beuth Verlag, Berlin.

27 DEUTSCHES INSTITUT FÜR NORMUNG

DIN 50 103 Blatt l Härteprüfung nach Rockwell . - Verfahren C, A, B, F. Dez. 1932. Beuth Verlag, Berlin.

28 DEUTSCHES INSTITUT FÜR NORMUNG

DIN 50 133 Blatt l und 2 Prüfung metallischer Werkstoffe, Härteprüfung nach Vickers. Dez. 1972. Beuth Verlag, Berlin.

29 DEUTSCHES INSTITUT FÜR NORMUNG

DIN 50 150 Prüfung von Stahl und Stahlguß. Umwertungstabelle für Vickershärte., Rockwellhärte und Zugfestigkeit. Dez. 1976. Beuth Verlag, Berlin.

30 DEUTSCHES INSTITUT FÜR NORMUNG

DIN 50 351 Prüfung metallischer Werkstoffe. Härteprüfung nach Brinell. Jan. 1973. Beuth Verlag, Berlin.

31 DEUTSCHES INSTITUT FÜR NORMUNG

DIN 51 224 Verkstoffprüfmaschinen. Härteprüfgeräte und Eindringtiefen-Meßeinrichtung. Okt. 1976. Beuth Verlag, Berlin.

32 EICHNER, K.

Anwendung von Metall-Legierungen. Dental-Labor 31, 990 (1983).

33 EICHNER, K.

Derzeitiger Stand der Metallkeramik aus Werkstoffkundlicher Sicht,

in: KERSCHBAUM,T. und RECKORT, H.P. ZM-Fortbildung, Band 1. Deutscher Ärzte-Verlag, Köln I960, S. 65.

34 EICHNER, K.

Metallkeramik in der zahnärztlichen Prothetik. Hanser Verlag, München, Wien 1979, S. 22.

35 EICHNER, K.

Zahnärztliche Werkstoffe und ihre Verarbeitung, Band 1. Hüthing Verlag, Heidelberg, 4. Aufl. 1981, S. 196.

36 EICHNER, K.

Zahnärztliche Werkstoffe und ihre Verarbeitung, Band 2, 4. Aufl. Hüthing Verlag, Heidelberg 1981, S. 226.

37 FORSCHUNGSINSTITUT FÜR DIE ZAHNÄRZTLICHE VERSORGUNG:

Medizinische und technologische Aspekte dentaler Alternativlegierungen, Band 1. Verlag Die Quintessenz, Berlin 1983, S. 17.

38 FORSCHUNGSINSTITUT FÜR DIE ZAHNÄRZTLICHE VERSORGUNG:

Übersicht über die Dental-Edelmetal-legierungen und Dental-Nichtedel-metallegierungen in der Bundesrepublik Deutschland. Stand: 1. Juli 1986

Deutscher Ärzte-Verlag, Köln 1986.

39 FRANZ, G.

Zahnärztliche Werkstoffkunde.

in: SCHWENZER, N. Zahn-Mund-Kieferheilkunde, Band 3. Prothetik und Werkstoffkunde. Thieme Verlag, Stuttgart, New York 1982, S. 1.

40 FUCHS, P.

Kronen- und Brückenprothetik heute. Ein Leitfaden. Verlag Die Quintessenz, Berlin 1985.

41 GEIGER, G.

Individuelle Geschiebe aus edelme­tallfreien Legierungen. Dental-Labor 29, 1471 (1987)

42 GERNET, W.

Kronen und Brücken

in: VOSS, H. und HEINERS, H.: Fortschritte.der zahnärztlichen Prothetik und Werkstoffkunde, Band 2, Hanser Verlag, München 1984, S. 102.

43 GILMAN, J. J.

Hardness - A Strength Microprobe.

in: WESTBROOK, J.H. and CONRAD, H.: The Science of Hardness Testing and Its Research Applications. American Society for Metals, Ohio 1971, S. 51.

44 GIRRBACH DENTAL          

Neobond II. 1981

45 HABECK, D.

Abrieb und Härte an metallkeramischem Kronen- und Brückenzahnersatz. Med Diss, Berlin 1971. '

46 HENKEL, G.  

Über die Ursachen der Abrasion von Metallen durch Kunststoffe. Dtsch Stomat 19, 113 (1969).

47 HERMANN, W.     

Aufbrennkeramik: EM- oder NEM-Gerüste, Dental-Labor 24, 1207 (1976).

48 HOCKEY, B. J.

Use of the Hardness Tests in the Study of the Plastic Deformation of Single Crystals.

in: WESTEROOK, J. H. and CONRAD, H.: The Science of Hardness Testing and Its Research Applications. American Society for Metals, Ohio 1971, S. 21.

49 HODGE, H. C.

Hardness Tests on Teeth. J Dent Res 15, 271 (1936).

50 HOHMANN, W.

Benötigt die Zahnheilkunde Standard-werkstoffe oder standardisierte Prüfverfahren? Dental-Labor 34, 69 (1986)

51 HÜLSHORST, G.

Der Tiefungsversuch nach Erichsenund seine bedeutung für das Anpolieren von NEM-Legierungen. Med Diss, Köln 1985.

52   INTERNATIONAL ORGANIZATION FOR STANDARDIZATION

ISO 1562 Dental Casting Gold Alloys 1976

in: FORSCHUNGSINSTITUT FÜR DIE ZAHNÄRZTLICHE VERSORGUNG:

Medizinische und technologische Aspekte dentaler Alternativlegierungen, Band 1. Verlag Die Quintessenz, Berlin 1983,

53 JANTZEN, J.

Prophetische Möglichkeiten durch eine neue Cobalt-Crom-Titan-Legierung. Dtsch Zahnärztl Z 26, 394 (1971).

54 JARC, E.

Klinische Erfahrungen mit der CoCr-Aufbrennlegierung Dentitan, Zahnärztl Mitt 74, 716 (1934).

55 JINDAL, P. C. and GURLAND, J.

An Evaluation of the Indentation Hardness of Spheroidized Steels.

in: VESTBROOK, J. H. and CONRAD, H.:

The Science of Hardness Testing and Its Research Applications, American Society for Metals, Ohio 1971, S. 99.

56 KANTER, K.

Gibt es eine Alternative für Goldlegierungen? Dental-Labor*27, 582 (1979).

57 KIMMEL, K.

Auch für den Zahnarzt interessant, Zahnärztl Mitt 72, 1245 (1932).

58 KIMMEL, K.

Gußtechnik bei den Nichtedelmetallen fordert Innovationen. Zahnärztl Mitt 72, 864 (1982).

59 KITTEL, H.

Aus der Arbeit des Normenausschusses Dental. Zahnärztl Mitt 76, 500 (1986).

60 KNISCHEWSKI, F.

Repertorium der werkstoffkundlichen Grundlagen der Zahnprothetik. Band l Metalle der Zahntechnik. Verlag Neuer Merkur, Köln 1957, S. 20.

61 KQBES, L.

Die Lösung Prothetischer Fälle mit der Wiron-Aufbrennkeramik. Dental-Labor 19, 29 (1971).

62 KOECK, R.

Die Abrasion der Kaufläche- ein Zeichen funktioneller Anpassung. Dtsch Zahnärztl Z 90, 58 (1981).

63 KÖRBER, K.

Zahnärztliche Prothetik, Band 2. Thieme Verlag, Stuttgart, New York 2. Aufl. 1980.

64 KÖRBER, K., LUDWIG, K. und DÜNNER, P.

Experimentelle Untersuchung zur Abrasiohswirkung zwischen Zahnschmelz und Dentalkefamik. Dtsch Zahnärztl Z 39, 2 (1984).

65 KÖRBER, K. und LUDWIG, K.

Zahnärztliche Werkstoffe und ihre Verarbeitung. Thieme Verlag, Stuttgart, New York 1982.

66 KRETER, F, und PANTKE, H.

Einführung in die Zahnheilkunde mit Grenzinformationen. Verlag Die Quintessenz, Berlin 1979.

67 KROPP, R.

Geeignete Gußlegierungen zur Herstellung von Inlays und Onlays. Dtsch Zahnärztl Z 36, 262 (1981).

69 KRUPP MEDIZINTECHNIK GMBH  

Bedienungsanleitung Globucast®. 11. 85

70 KRUPP MEDIZINTECHNIK GMBH

Die Verarbeitung von Dentitan® - Fehlerquellen und ihre Vermeidung. hen 301-85

71 KRUPP MEDIZINTECHNIK GMBH  

Die Verarbeitung von Supranium®. Mitteilung der KRUPP MEDIZINTECHNIK, ohne Datum.

72 KRUPP MEDIZINTECHNIK GMBH  

Verarbeitungsanleitung Denti-Vest®. 5. 86

73 KRUPP MEDIZINTECHNIK GMBH

 Verarbeitungsanteitung Dentitan®. 10.86

74 KRUPP MEDIZINTECHNIK GMBH

Verarbeitungsanleitung Supranium®. 11.86

75 KULMBURG, A.

Die Entwicklung einer Nichtedelmetall-AufbrennLegierung (Dentalit C) für die Zahntechnik. Zahnärztl Welt 94 618 (1985).

76 KUWATA, M. Theorie und Praxis metallkeramischer Restaurationen. Verlag Die Quintessenz, Berlin 1980.

77 LEHMANN, K. M.

Einführung in die Zahnersatzkunde. Verlag Urban & Schwarzenberg, München 4. Aufl. 1982.

78 Leitz GmbH

Leitz Mikrohärteprüfer Anleitung (Liste 560-21R).

79 LEON, J.

Nichtedelmetall-Legierungen. Die Quintessenz der Zahntechnik 8, 189 (1982)

80 LINDIGKEIT, J.

Zur Härte von Aufbrennlegierungen, priv, Mitteilung.

81 MARX, H.

Dental-Legierungen zur Goldeinsparung.

in: Deutscher Zahnärztekalender 1982, Hanser Verlag, München, Wien 1982, S. 132.

82 MARX, H. Stellungnahme.

in: WEBER, R.: Erste Versuche versprechen erfolgreiche Auswege. Zahnarztl Mitt 70, 943 (1980).

83 MARXKORS, R. und MEINERS, H.

Taschenbuch der zahnärztlichen Werkstoffkunde. Hanser Verlag, München 1. Aufl 1980.

84 MARXKORS, R. , MEINERS, H. und VERHEYEN, W.

Vorschläge zur Verbesserung von verblendeten Kronen und Brücken durch die mechanisch - geometrische Form. Dtsch Zahnärztl Z 35, 842 (1980).

85 MEINERS, H. Aufbrennkeramik

in: VOSS, R. und MEINERS, H.: Fortschritte der zahnärztlichen Prothetik und Werkstoffkunde, Band 2. Hanser Verlag, München 19S4, S. 273.

86 MEINERS, H.

Okklusion und Werkstoffkunde. Zahnarztl Welt 86, 794 (1977).

87 MERINSKY, U.

Die Finierbarkeit von Legierungen für Inlays und Kronen. Med Diss, Köln 1986.

88 MEURER, E.

Änderungen des Gefüges und der Mikrohärte bei Aufbrennlegierungen in Abhängigkeit von der Zahl der Wärmebehandlungen.

Med Diss, Marburg 1986.

89 MEURER, E., SIEBERT, G. und LEHMANN, K.

Änderungen des Gefüges und der Mikrohärte bei Aufbrennlegierungen in Abhängigkeit von der Zahl der Wärmebehandlungen. Zahnärztl Welt 96, 718 (1987).

90 MOTT, B. W.

Die Mikrohärteprüfung. übersetzt und herausgegeben von FRANK, K. F. Berliner Union, Stuttgart 1957.

91 MÜLLER, M. und LINDIGKEIT, J.

Dentitan - Eine Aufbrennlegierung auf Co-Cr-Basis. Entwicklung-Eigenschaften-Erfahrungen. Zahnärztl Welt 92, 16 (1983).

92 NEOLOY PRODUCTS INC.

Instruction Sheet Neobond II Special Ho. 1002

93 NITZSCHE, K.

Werkstoffprüfung von Metallen,  Band 1: Mechanische Prüfverfahren. J A Barth Verlag, Leipzig 1963, S. 200.

95 PURDELL-LEWIS, D. J. , GROENEVELJ), A. and ARENDS, J.

Hardness Tests an Sound Enamel and Artificially Demineralized White Spot Lesions, Caries Res 10, 201 (1976).

96 RADCZEWSKI, H, und JACOBI, W.

Dentitan. Kombinierter Zahnersatz aus einer ITEM-Legierung, Zahnärztl Welt 93, 470 (1984).

97 RAMFJORD, S. P. und ASH, M,

Physiologie und Therapie der  Okklusion. Verlag Die Quintessenz, Berlin 1968.

97 RICE, R. W.

Correlation of Hardness With Mechanical Effects in Ceramics.

in: VESTBROOK, J. H. and CONRAD, H.: The Science of Hardness Testing and Its Research Applications.

American Society for Metals, Ohio 1971, S. 117.

99 RIEFENSTAHL, P.

Methoden, Tips und Tricks beim Einsatz von IIE-Legierungen. Dental-Labor 29, 1506 (1981).

100 ROSSBACH, A. Kronen und Brücken.

in: SCHWEIZER, N. : Zahn- Mund-Kieferheilkunde, Band 3 Prothetik und Werkstoffkunde. Thieme Verlag, Stuttgart, New York 1932, S. 165.

101 SCHOTT, A.

Methoden, Tips und Tricks beim Einsatz von NE-Legierungen. Dental-Labor 29, 1506 (1981).

102 SCHRAMM, E.  

Härtemessungen am Zahnschmelz.  Zahnärztl Prax 9, 122 (1958).

103 SCHWICKERATH, H.

Dauerfestigkeit von Metallkeramik. Dtsch Zahnärztl Z 39, 143 (1984).

104 SCHWICKERATH, H.

Zur Finierbarkeit. Zahnärztl Welt 94, 554 (1985).

105 SCHWICKERATH, H.

Materialien für die Aufbrennkeramik, ihre Eigenschaften und ihr Verhalten. Dtsch Zahnärztl Z 33, 837 (1978).

106 SCHWICKERATH, H.

Materialeigenschaften dentaler Legierungen. Dtsch Zahnärztl Z 48, 243 (1985)

107 SCHWICKERATH, H.

Zur Verbundfestigkeit der Metallkeramik, Dtsch Zahnärztl Z 35, 910 (1980).

108 SCHWICKERATH, H.

Werkstoffe in der Zahnheilkunde. Verlag Die Quintessenz, Berlin 1977.

110 SHILLINGBURG, H. T., HOBO, S. und WITSETT, L. D.

Grundlagen der Kronen- und Brückenprothetik. Verlag Die Quintessenz, Berlin 1977

111 SIEBERT, G. und REULING, N.

Dentale Legierungen. Zahnärztl Veit 95, 476 (1986).

114 SIEBERT, G. und SCHWICKERATH, H.

Untersuchungen über ein neues NEM-Keramiksystem (Dentitan). Dtsch Zahnärztl Z 38, 1029 (1986).

115 SPRENG, M.

Metallkunde für den Zahnarzt. Apollonia Verlag, Basel 1940.

116 STAEGEMAMT, G.

Therapie mit festsitzenden TeiIprothesen.

in: BREUSTEDT, A. et al.: Prothetische Stomatologie. J A Barth Verlag, Leipzig 1981, S. 126.  

117 STÜTTGEN, U.

Das Reibungs- und Verschleißverhalten teleskopierender Prothesenanker . Med Habil Schrift, Berlin 1985.

118 STÜWE, H.-P.

Einführung in die Werkstoffkunde. Bibliogr. Inst., Mannheim 1978.

119 TABOR, D:.

The Hardness of Metals. Oxford University Press, 1951.

120 TAPPE, A. und HWANG, T. U.

Zur Abrasionsfestigkeit zahnärztlicher Materialien. Stomat DDR 39, 187 (1980).

121 VIOHL, J.

Zahnärztliche Werkstoffe sind genormt. Zahnärztl Mitt 76, 1054 (1986)

122 VOSS, R. und EICHNER, K.

Orientierende Untersuchungen über die Festigkeit metallkeramischer Kranen aus neuen Werkstoffen. Dtsch Zahnärztl Z 33, 456 (1978).

123 WAGNER, E.

Werkstoffkunde der Dental-Edelmetallegierungen. Verlag Neuer Merkur, München 1980,

124 WEBER, H.

Dentale Legierungen mit hohem Edelmetallanteil, reduziertem Edelmetallgehalt und ohne Edelmetallanteile . Dental-Labor 30, 1705 <19S2>.

125 WEBER, H.

Die Goldlegierung: Ein unverzichtbares Material? Zahnarztl Mitt 71, 352 (1981),

126 WEBER, H.

Kritische Wertung der unterschied­lichen Legierungstypen,

in: VOSS, R. und MEINERS, K.: Fortschritte der zahnärztlichen Prothetik und Werkstoffkunde, Band 1. Hanser Verlag, München 1980, S. 41.

127 WEBER, H.

Wie weit kommen wir ohne Edelmetalle? Zahnärztl Mitt 72, 2399 (1982).

128 WEIKART, P.

Oberflächenbearbeitung von Metallen. Dtsch Zahnärztl Z 15, 556, (1960).

129 WEILER, W.

Are Hardness Values Quantities or Characteristics?

in: VESTBROOK, J. H. and CONRAD, H.: The Science of Hardness Testing and Its Research Applications. American Society for Metals, Ohio 1971, S. 16.

130 WEILER, W. u.a.

Härteprüfung an Metallen und Kunststoffen. Expert Verlag, Sindelfingen 1985,

131 ZIMMERMANN, A.

Härtemessungen auf Gipsoberflächen mit dem Pendel-Sklerometer. Med Diss, Marburg, im Druck.

132 ZUKUNFT, D.

Allgemeine Metallkunde. J. A Barth Verlag, Leipzig S. 79.

133 ZWR    

ZWR-Interview. Kobalt-Chrom-Nickel-Titan-Legierung für die Metallkeramik. Zahnärztl Welt 91, 30 (1982).


Zusammenfassung    Inhalt   Diskussion

Diese Dokument wurde eingescannt und per Texterkennung umgewandelt. Deshalb können typische Fehler automatischer Texterkennung vorkommen


® Dr. Wolfgang Strickling
Markt 14, 45721 Haltern am See
,

Emailadresse

Zurück zu Dr. Stricklings Homepage

Die URL dieser Seite im Internet ist http://www.strickling.net/diss7.htm